So flauschig – ich werd wahnsinnig!

Wer den Film „Ich – einfach unverbesserlich“ kennt, kennt auch dieses Zitat. Bei uns in der Familie ist das Zitat mittlerweile in den alltäglichen Sprachgebrauch eingegangen und sozusagen zum „geflügelten Wort“ geworden.

Einhorn-Kuchen

 

V.a. die „jüngere“ Nichte meines Mannes ist voll auf den Einhorn/Prinzessinnen/Glitzer-Zug aufgesprungen. Jünger deshalb in Anführungszeichen, weil die Gute mittlerweile auch schon auf die Mitte Zwanzig zusteuert *lach*. Aber sind wir nicht alle ein bisschen Prinzessin, egal wie alt?

Nun, der nächste Geburtstag stand an und was lag näher, als einen kleinen Einhornkuchen als Überraschung beizusteuern?

Ein bisschen Glitzer hier, ein paar Perlen da und fertig.

Wenig Arbeit, viel Effekt und ein strahlendes Gesicht. Mehr Lohn brauch ich für sowas nicht.  (Außer vielleicht noch ein Stück von diesem oberleckerem Kuchen. Yammi…)

Es grüßt (mit Buttercreme-verschmierter Schnute)
Euer Krümel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.