Des Monschders Wille ….

Ihr kennt das: „Schahaaaatz…..??! Duhuuuu, ich hab da was gaaaaaaanz Tolles gesehen….. Sag mal, was würdest Du denn davon halten wenn…..“

Wobei sich die Pünktchen durch Diverses ersetzen ließen: neue (für uns dringend benötigte, für ihn überflüssige) Deko, neue Kleinmöbel (ohne die wir keinen Tag länger (über)leben können und die ihn nur den Kopf schütteln lassen) oder eben: Pflanzen. Und wenn wir ganz ehrlich sind: in 99,9% der Fälle sind es die Männer die sich diesen Satz anhören müssen (unter Zuhilfenahme weit aufgerissener Augen, geschürzten Lippen und einem leichten Beben in der Stimme).

Dunrobin Castle Gardens

Jaaaa, auch der Monschder kann ein Lied davon singen, *räusper*

Warum ich das auf unserem Blog erwähnenswert finde? Ich sag’s Euch: ICH (nein, ihr habt euch nicht verlesen: ICH) habe diesen Satz zu hören bekommen! Vom MONSCHDER!! ICH SCHWÖRE!!!

Späte Pfingstrose im Park von Dunrobin Castle

Und ratet was er sich gewünscht hat. Ach was, ich sag’s euch. Ihr kommt NIE drauf: Eine ROSE! Bäääääm! Jawohl, eine Rose! Also nicht irgendeine. Nein, eine Kletterrose soll es sein. Für die Hauswand (also – ich hätte mich ja in meinen kühnsten Träumen nicht getraut ihn zu fragen, ob ich unsere Hauswand beranken lassen darf….).

Cawdor Castle Garden

Mein allerliebster Monschder hat sich nämlich in unserem letzten Urlaub (es ging mal wieder in das wunderbare Schottland) in die ‚Veilchenblau‘ verliebt und möchte die jetzt unbedingt im heimischen Garten haben. (Also – ich bin ja der Meinung, dass man quasi nie genug Rosen haben kann. Und die Veilchenblau wollte ich eh schon lange. Nur wusste ich nicht, wohin damit…)

Unbekannter Rambler bei Cawdor Castle

Was sollte ich jetzt also dazu sagen? Ich hab ihn nur angeguckt (das fette grinsen dass sich meiner Gesichtsmuskulatur bemächtigen wollte, mit eisernem Willen unterdrückt), die Schultern gezuckt und geantwortet: „Pffffft….tjaalso: wenn Du unbedingt willst…. Ist ja schließlich auch Dein Garten“

Crathes Castle Garden

Und so wohnt jetzt also die ‚Veilchenblau‘ im Krümelgarten und ist „seine“ Rose. Er ist stolz auf „seine“ Idee und ich freu mich wie Bolle, dass ich „meinen“ Willen bekommen habe. Wenn das mal keine Win-Win-Situation ist.

P.S. Bitte nicht wundern: da ich im Moment wegen Dauerregen keine Bilder aus meinem Garten beisteuern kann, habe ich im Beitrag Bilder aus unserem diesjährigen Schottlandurlaub „verwertet“.

Rosenschönheit im Garten von Crathes Castle

Liebe Grüße,
Krümel

Eine Antwort auf „Des Monschders Wille ….“

  1. Hallo Krümel, die ‚Bilderverwertung‘ hat mir gut gefallen und die wahre Geschichte auch.
    Ich habe den Verdacht, dass Dein allerliebster Monschder vielleicht ein Frauenversteher ist und Dir einfach nur Deinen langersehnten Wunsch erfüllen wollte auf seine ganz eigene Art & Weise.
    Einen schönen Sonntag Euch beiden,
    liebe Grüße
    Edith
    P.S. Ich freue mich schon auf die Bilder im nächsten Jahr.
    Von der Rose natürlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.