Wohin damit?

Sie sind da!
Endlich!
Und leider!

Schon im Januar hatte ich bei diversen Staudengärtnereien die Bewohner der beiden neuen Beete bestellt. Glücklicherweise hat jede der Gärtnereien meinen Wunsch nach einer Lieferung in KW 12 erfüllt. Prima Service, vielen Dank.

Bereits letztes Jahr ließ ich mir alles in der Woche vor meinen eigentlichen Urlaub liefern, damit dann in der Urlaubswoche alles parat sein würde. So konnte ich alles in Ruhe auspacken, prüfen und (das sehr wenige) reklamieren. Zwischenzeitlich wurde der „Kindergarten“ dann auf dem Balkon zwischengelagert. Eigentlich war das auch für dieses Jahr der Plan.

Ein bisschen eingekauft…

Und jetzt ist alles da.
Endlich!
Alles ist ausgepackt und geprüft. Ich freu mich wie Bolle. Zu reklamieren gab es dieses Jahr nichts. Ausschließlich gute Ware, gut verpackt. Es kann losgehen.

Und jetzt ist alles da.
Leider!
Alles ist ausgepackt und geprüft. Und wohin jetzt damit? Auf den Balkon können die Kleinen nicht. Hier herrschen für so kleine Pflänzchen des Nachtens einfach zu tiefe Temperaturen. Sie würden unweigerlich eingehen. Das kann und will ich nicht riskieren. Dazu war der Spaß dann doch zu teuer. Im Haus ist schlicht zu wenig Platz. Alle freien, nutzbaren Plätze sind mit den Gemüsesämlingen besetzt. Und runter in den kalten Keller? Das ginge, aber ich habe Angst, dass die Kleinen vergeilen oder wegen der Dunkelheit gleich ganz eingehen.

Oh Menno! Irgendwie muss ich mir schnell was Schlaues ausdenken. Schließlich müssen die Kleinen noch ein paar Tage im Topf aushalten. Die Beete müssen ja erst einmal Bezugsfertig gemacht werden. Und das Wetter in den nächsten Wochen verspricht so richtig doof zu werden. Bitte drückt mir die Daumen dass uns der Wettergott gnädig sein wird.

Habt eine tolle Woche!
Krümel

3 Antworten auf „Wohin damit?“

  1. Ich bin zwar kein Staudengärtner, aber ich würde mal vermuten, dass die Pflanzen nach draußen können, wenn nicht gerade heftige Minusgrade wüten. Es sind doch alles winterharte Stauden. Wenn du unsicher bist, dann ruf doch noch mal bei der Gärtnerei an, die dir die Pflanzen geschickt hat. Hier in der heimischen Staudengärtnerei stehen die Pflanzen draußen, die verkauft werden. Oder wohnst du in einer höheren Lage?
    Viel Freude beim Pflanzen!
    LG Sigrun

    1. Hallo Marita,
      ja, so hab ich das jetzt auch gemacht: auf eine dicke Schicht Karton gestellt und mit Vlies abgedeckt. Funktioniert bisher ganz gut.
      Liebe Grüße,
      Krümel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.