Der erste Frost

Diese Woche hatten wir den ersten „richtigen“ Frost. -5°C hat das Thermometer am Morgen angezeigt. Brrrr!

Definitiv nicht meine Wohlfühltemperatur. Aber (und wir wollen die Kirche ja mal im Dorf lassen): für diese Jahreszeit absolut angemessen. Und um ehrlich zu sein: es gibt hässlichere Anblicke ;-)!

Die Stockrose gibt nicht auf….
‚Winchester Cathedral‘. Ob die Knospen noch zur blüte kommen?
Der Rasen hat sich gut erholt. Wir mussten sogar letzten Samstag noch mähen…
Selbst die Gelenkblume ‚Vivid‘ versucht nochmal ihr Glück
Fetthenne ‚Carl‘

 

Habt ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Krümel

6 Antworten auf „Der erste Frost“

  1. Oh, dann ist die Kälte jetzt bei Euch angekommen. Wir hatten letztes Wochenende das Vergnügen und Mitte der Woche drohte Schneefall. Dabei bekomme ich doch morgen erst die Winterräder aufs Auto. Aber Glück gehabt, taute alles weg.
    Ich finde Deine frostigen Blüten ganz zauberhaft. Ein wenig konserviert für den Winter.

  2. Liebe Krümel, bei uns schneit es heute sogar. Ehrlich gesagt, passt so ein Wetter besser in den November als täglich fast 20°C. Schön sieht es bei Euch aus. Ich werde wohl später auch auf die Pirsch nach winterlichen Gartenmotiven gehen.

    LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.