Weihnachtsdeko bei Krümelmonschders

Jedes Jahr am Samstag vor dem ersten Adventswochenende lade ich „meine“ Mädels zum Weiber-Weihnachts-Basteln, kurz WWB, ein. Wir beginnen mit einem leckeren Frühstück und danach wird dekoriert was das (mitgebrachte) Zeug hergibt. Die Einen stecken Kränze und Gebinde, andere Stricken und Sticken, die Dritten basteln mit Salz- oder Natronteig, machen Scherenschnitte oder falten Sterne. Dazu spielt den ganzen Tag Weihnachtsmusik aus der Konserve und es ist immer laut und lustig und vielleicht auch ein klitzekleines bisschen Alkohollastig. (So ein Eierpunsch IST aber auch lecker!) Dass Männer an diesem Tag Hausverbot haben ist sowohl selbstverständlich als auch obligatorisch!

Für mich ist das WWB immer der Auftakt zum Haus dekorieren. Und wenn Ihr ein wenig Lust habt, nehme ich Euch jetzt mit und zeige Euch meine diesjährige Deko. Also, Tür auf und „herzlich Willkommen“ bei Krümelmonschders.

Gleich hinter der Eingangstür steht unser Asbachuralt-Billy. Und damit der Kruscht den er beherbergt nicht sofort ins Auge sticht, bekommt er ganzjährig auch ein wenig Deko.

Eingang_1
Eingang_3

Dann mein Treppenhaus. Ich LIEBE mein Treppenhaus. Auch wenn mein „Häusle“ ein ganz klassisches, aus Steinen und Mörtel gebautes Haus ist – das Treppenhaus erinnert ein wenig an die wunderschönen Schwedenhäuser.

Die Metallgirlande hatte es mir sofort angetan. Die MUSSTE ich käuflich erwerben. Die Sternengirlande habe ich vor Jahren selbst gemacht. Eine Strafarbeit sage ich Euch. Aber: Schaut gut aus, oder? Dann ein paar Mooskränze und fertig ist die helle, ungezwungene Geländerdeko.

Auf dem ersten Treppenabsatz hat dann der alte Kinderschlitten seinen Platz gefunden.

Auch diese Deko ist wieder eine Mischung aus alt und neu. Alter (sehr alter) Schlitten, die Laterne hab ich seit fünf Jahren. Das Fell hab ich meinem Hund gemopst, gewaschen und ausgebürstet. Sieht doch aus wie neu, oder? Neu ist das wunderschöne Fenster, das Herz und die Lichterkette. Der Kranz aus Silberdraht (auch Gitterkraut genannt) ist auch schon vier Jahre alt und findet jedes Jahr wieder den Weg in meine Weihnachtsdeko.

TH_5
TH_4

Es geht ins Wohnzimmer. Hier steht mein Adventskranz. Auch er ist dieses Jahr beim WWB entstanden und gefällt mir dieses Jahr ausgesprochen gut.

Weiter geht’s ins Esszimmer. Auf der Anrichte ist dieses Jahr ein kleines, verschneites Dorf eingezogen.

Mein Tablett für den Esstisch und mein Schlittenregal sehen dieses Jahr so aus.

EZ_1
EZ_2
Schlitten_2
Schlitten_1

Und als letztes meine Küche. Hier passiert am wenigsten. Ich mag es nämlich nicht, wenn ich die ganze Zeit um Zeug „herum“ arbeiten muss. Aber ganz auf Deko verzichten mag ich doch auch nicht.

Ich hoffe Euch hat der kleine Rundgang durch mein Heim gefallen.
Habt noch eine schöne Woche.

Liebe Grüße,
Krümel

10 Antworten auf „Weihnachtsdeko bei Krümelmonschders“

    1. Danke für das Kompliment.
      Ja, das WWB macht immer großen Spaß. Wir machen das seit mittlerweile mindestens 8 Jahren in fast der gleichen Besetzung. Aber langweilig wird es nie. 🙂

  1. Liebe Krümel,
    der Adventskranz gefällt mir sehr gut, eine sehr schöne Bastelarbeit. Darf ich fragen, womit Du diesen Kranz gebastelt hast?
    Und das Treppenhaus gefällt mir auch sehr gut, sieht sehr gemütlich aus.
    Von diesen alten Schlitten haben wir auch noch drei Stück, irgendwann werde ich die auch mal zur Deko umfunktionieren, bei Dir sieht das jedenfalls toll aus.
    Ich wünsche Dir noch eine wundervolle Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,
      die Unterlage ist ein normaler Strohrömer. Aus dem Gartencenter hatte ich einen kleinen Bund Nordmanntanne und einen kleinen gemischten Bund mit verschiedenen Thujen und Kiefernzweigen. Dann habe ich eine Menge Fichte (die – wie ich leider merke – nur bedingt geeignet ist da sie jetzt schon bröselt) und die Nachbarin hat noch Eibe beigesteuert. Ach – und zwei Zweige Eukalyptus sind noch „verbastelt“.
      Liebe Grüße,
      Krümel

  2. Hallo Krümel,
    Deine Deko gefällt mir sehr! Dein Treppenhaus ist wirklich toll und die Deko passt prima. Die Metallgirlande hätte ich auch in den Korb gepackt.
    Euer WWB ist ja ein richtiges Event und sieht nach viel Spaß und Kreativität aus.
    Eine schöne Adventszeit wünsvht Dir die
    Wiebke

  3. Hallo Krümel,
    schön, das wir uns mal drinnen umschauen können. Das Treppenhaus ist ein Traum. Wir haben eine hässliche Betontreppe, mit Auslegeware belegt. Deine Kranzkreation ist Dir wirklich gelungen, das wär schon echt ne Bastelnummer zu groß für mich. Ganz besonders gefällt mir auch der leere Rahmen an der Wand mit der dezenten Kugeldeko im Inneren.
    Liebe Grüße
    Karen

  4. Herrlich! Bei uns gab es im Advent immer einen Sägeabend. Dabei entstanden z. B. Adventskalender aus Holz und vieles mehr. Außerdem haben wir auch noch Adventskränze gebunden. War immer sehr lustig. Leider gibt es diese Truppe so nicht mehr! Schade eigentlich!
    Viele Grüße von Margit

  5. Liebe Krümel,
    der Schlitten mit dem Fell und dem alten Fenster ist ja wunderschön.
    Lieber Weihnachtsmann, so was möchte ich auch…
    Leider haben wir keinen Treppenabsatz, unsere Treppen gehen immer durch, schade.
    Aber einen Schlitten habe ich ja vor der Haustüre, nur mit Fell ist das nicht so praktisch, kein Dach.
    Schön schaut es bei Dir aus und nun genieße den Adventsabend und sei lieb gegrüßt
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.