Neu und neuer

Letztes Jahr erst wurde das kleine Rosenbeet angelegt. War harte Arbeit dem Monschder die Fläche von „seinem“ Rasen abzuschwatzen. So sah das letztes Jahr um dieses Zeit aus:

Jetzt hatte ich aber noch einige kleine Buchse übrig die nur rumstanden und endlich in die Erde sollten. Blitzidee: im kleinen Rosenbeet als äußere Abgrenzung zum Hang. Quasi als Gegenpart zur Hainbuchhecke. Nur: dafür war das Beet zu schmal. Also einfach den Spaten geschnappt und die hintere Beetumrandung um zehn …. naja, vielleicht 15cm versetzt. Dachte, wenn ich schnell genug arbeite, bin ich fertig bis der Monschder vom Büro kommt und es fällt gar nicht auf, dass ich „geklaut“ habe.

Abgestochen war schnell. Und dann gucke ich mir das kleine „Reststück“ zwischen neuem Beetende und dem schwarzen Holunder an und denke: „da kommt er niemals zum mähen durch. Ist doch kiki so.“

Alles wieder zuschütten? Auf keinen Fall. Mein Gedanke war ja sofort, das Beet soweit zu vergrößern, dass es den Holunder mit einschließt. Und mein zweiter (und dritter und vierter) Gedanke war: „Und wie mach ich das dem Monschder „schmackhaft“?“
Am nächsten Tag war Wochenende. Gartentag. Ich ganz unschuldig zu meinem Monschder: „Duhuu, Schaaatziiiiee? Guckst Du Dir das mal an bitte? Ich hätt da gerne mal Deine Meinung.“ Und – es geschehen noch Zeichen und Wunder – er: „Mach doch das Beet so groß und führ es um den Holunder drumrum.“ Juhuuuuuuu!

Nicht juhuuuu – Rasen abstechen. Meine Idee – mein Job. Ich HASSE Rasen abstechen!

…. Randsteine setzen ……

… Erde (besser: Lehmbatz) mit Sand aufbessern …

… und endlich neu bepflanzen …

Und wer findet den Fehler? Richtig! Die Buchse sind wieder nicht zum Einsatz gekommen….. Irgendwas ist doch immer

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche!
Liebe Grüße,
Krümel


14 Antworten auf „Neu und neuer“

    1. Die Mme Hardy habe ich bereits. Wobei ich tatsächlich sagen muss – sie hat dufttechnisch Konkurrenz bekommen. Ich bin seit letztem Sommer nämlich absoluter Fan von meinem Neuzugang ‚Comte de Chambord‘. Der riecht soooooooooo toll!

  1. Garten heißt immer viel Arbeit aber es lohnt sich wenn man das Ergebnis sieht:) klasse sieht es aus:) Wir haben vor 4 Jahren ein Haus in SHA gekauft und vor 3 Jahren einen Garten angelegt, nicht in der größer wie bei Dir;) viel kleiner aber es macht unheimlich Spaß anzuschauen wie alles wächst und gedeiht:) Ich wünsche Dir noch viel Spaß bei Deinem schönen Garten.
    Liebe Grüße
    Karina

    1. Hallo Karina,
      schön dass Du vorbei schaust. Dann sind unsere Gärten ja ungefähr gleich alt – ist ja lustig. Ja, der Garten ist jedes Jahr wieder spannend und der Monschder und ich können uns ein Leben ohne fast nicht mehr vorstellen. Was haben wir früher in all der (Garten)freien Zeit angestellt? Uns muss furchtbar langweilig gewesen sein *lach*

  2. Rasen steche ich auch nicht so gerne ab, der ist manchmal ziemlich störrisch. Aber bei Dir hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Wenn das Beet etwas größer ist, finde ich sieht es noch besser aus.
    Musst Du jetzt nicht noch mehr Rasen entfernen, damit die Buchse auch noch ins Beet passen?
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Uhhh…. lass das nicht den Monschder hören. Noch mehr Rasen klauen – ich glaub, dann lässt er sich scheiden. *lach*
      Quatsch. So schlimm ist es natürlich nicht, aber tatsächlich sind die Buchse woanders hingewandert. Dazu mehr in einem der nächsten Posts.

  3. Hallo liebe Krümel,
    wie schön, dass Du Deinen Liebsten etwas austricksen konntest.
    Das Beet schaut klasse aus.
    Bin gespannt, wie es blühend ausschaut.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole
    Gerne habe ich Dich in die Blogroll aufgenommen, so kann ich auch schneller schauen, wenn Du wieder etwas geschrieben hast.
    Lieben Gruß
    Nicole

  4. Und so wird der Rasen Schritt für Schritt etwas kleiner! Haha… das kenn ich! Habe ja auch gerade erst eine Rasenabstechaktion hinter mir. Das ist ganz schön heftig! Aber man hat wieder Platz für neue Pflanzen!!! Das ist es dann schon wert!
    Viele Grüße von
    Margit

  5. Haha, über das Rasenabstechen fluche ich auch gerade – von den 25qm für den neuen Bauerngarten habe ich immerhin schon knapp 3/4 geschafft. Aber was für eine Plackerei bei unseren Lehmboden hier…! 😀

    Dein vergrößertes Beet sieht toll aus, da hat sich das Schuften gelohnt. Umso besser, dass deswegen nicht der Haus- bzw. Gartensegen bei euch schief hängt. 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Neeeein… Der Monschder tut nur immer so. Tatsächlich habe ich (fast) Narrenfreiheit im Garten. Er gibt es ja nicht offiziell zu, aber er findet ja schon gut was ich da draußen mache :-).
      Lehmboden? Willkommen im Club! Da weiß man nach jedem neuen Beet genau was man getan hat…

  6. Rasen abstechen hasse ich auch….das muss ich immer selber machen, weil der Mann ja der Meinung ist, hier gibts schon genug Beete. Und auch beim Rasen mähen schimpft er nur über die ganzen Hindernisse….;-))
    Gefällt mir gut, dein Rosenbeet und vor allem das Mäuerchen davor.
    LG Sigrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen. Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzangaben.