What a difference

… ein paar Minuten ausmachen können.

Noch am Nachmittag stand ich im T-Shirt im Gartenraum, habe meine Rosmarin-Setzlinge vereinzelt, das mobile Gewächshaus um den Salat entfernt und Löwenmäulchen in die Beete gepflanzt. Dann sind wir zu meinen Eltern gefahren und wollten noch einen großen Spaziergang mit dem Hund machen. )

180° Panorama

Wie Ihr Euch vorstellen könnt wurde aus dem großen Spaziergang ein Kleiner und den Rest des Weges mussten wir dann sogar noch sprinten weil der Himmel genau 230m vor der rettenden Haustür die Schleusen öffnete. Wieder zuhause angekommen erwartete mich das hier:)

Eigentlich wollte ich das Wochenende ja nutzen um meine Hochbeete zu bepflanzen. Samstag war ich noch stinkig weil es (aus diversen Gründen) nicht geklappt hat – Sonntagabend war ich dann aber sehr froh darum. Das hätten Zucchini und Co. sicherlich nicht so gut weggesteckt….

Wie sieht’s gerade bei Euch aus? Kurze Hose oder Tauchanzug?
Fragt,
Euer Krümel

4 Antworten auf „What a difference“

  1. Eindeutig Taucheranzug…gestern hats hier durchgeschüttet. Wir hatten Sonntag Nachmittag Familienfest vom Gartenbauverein und gerade, als ich 2 riesige Kannen mit Kaffee fertig hatte und mit meinen Tomatenpflanzen los ziehen wollte, kam ein derartiges Unwetter über dem Ort nieder, dass leider kein Kind mehr Stockbrot backen wollte. Ein paar der Erwachsenen zwängte sich noch den Kaffe rein, aber der Rest musste leider als Dünger dienen….;-))
    Ich hoffe auf morgen….da soll es endlich wieder Gartenwetter geben. Aber in der Woche ist das halt weniger praktisch….;-)
    LG Sigrun

  2. Heute ist es wieder wunderbar sonnig! Allerdings führt die Isar noch ziemliches Hochwasser. Gigantisch, was der Fluss alles anspült. Heute musste ein riesiger Kran diverse Wurzeln und ganze Bäume aus dem Flußbett heben. Zum Glück hat unsere Stadt einen guten Hochwasserschutz. Solche Wassermassen, wie 2013 brauche ich nicht!
    Viele Grüße von
    Margit

  3. Liebe Krümel, das war ja ein heftiges Unwetter. Alter Schwede! Ich habe zwar inzwischen alles ausgepflanzt, aber bei uns war das Wetter bislang auch sehr mäßig. Meistens einfach viel zu kalt und nass.

    MfG
    Kathrin

  4. Ach Du Schande! Den Regen hätte ich gerne genommen, den Hagel darfst Du behalten. Das hatte ich vor 3 Jahren, alle Hostas vom Hagel zerschlagen. Von dem Anblick hat man das ganze Jahr etwas.
    Liebe Grüße
    Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere