Grüne Hölle

In den letzten zehn Tagen hat es mehr geregnet als im ganzen letzten Jahr. Das sieht man. Der Garten explodiert quasi.

Viel zu erzählen gibt es nicht, daher heute (fast) nur Bilder.

Hornkraut im Hügelbeet
Nachtviole, dieses Jahr panaschiert (warum auch immer….)
Auf Augenhöhe fotografiert. Der geradeauszu ist sicherlich 1,85m hoch…..

Der Cornus blüht wunderschön. Wer’s noch nicht weiß: nur der schwarze Knubbel in der Mitte ist die eigentliche Blüte. Die weißen Blätter drumherum sind quasi nur die ausgeleuchtete Einflugschneise….

Ich habe genau drei Akeleien selbst gepflanzt: eine Rosa-weiße, eine Blau-weiße und eine Blue Barlow. Diese hier ist definitiv keine davon. Macht nix: trotzdem wunderschön!

Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag!
Liebe Grüße,
Krümel

9 Antworten auf „Grüne Hölle“

  1. Huhu liebe Krümel,
    Du hast lila Mohn? Der ist ja klasse, den kenne ich noch nicht.
    Wunderschön schaut der aus.
    Aber auch die Akelei ist herrlich. Bei mir blühen sie lila, rosa und blau.
    Und zwei, die immer geblüht haben, dieses Jahr gar nicht, komisch, oder?
    Dir einen schönen Sonntag im Dschungel, hier schaut es nach zwei Wochen Urlaub ähnlich aus. Die Jungs waren keine guten Gartensitter…
    Lieben Gruß
    Nicole

  2. Liebe Krümel,
    im Mai dschungelt es in meinen Beeten auch immer mächtig, obwohl wir hier in diesem Jahr kaum Niederschlag hatten. Dein Mohn hat eine tolle Farbe … mein Staudenmohn braucht auch nicht mehr lange. 🙂
    Genieß dein grünes Paradies – lieben Gruß, Marita

  3. Explodieren ist der richtige Ausdruck! Mein Geranium Blue Blood hat Dimensionen angenommen, die gigantisch sind. Ich musste ihnen leider mit dem Spaten zuleibe rücken und sie teilen. Man will ja schließlich nicht nur die „Adeligen“ im Beet! Haha… dagegen mickert meine Einfassung aus Ilex crenata trotz der zahlreichen Wassergaben. Da muss jetzt eine andere Lösunge her.
    Viele Grüße von
    Margit

  4. Hihi, Blue Barlow hatte ich auch mal. Ist verschwunden, nur die wilden Kolleginnen kommen beständig wieder 😉 Na, von grüner Hölle sind die Fotos weit entfernt, das sieht noch sehr geordnet aus.
    Der Cornus Kousa schickt sich hier gerade an, in Blüte zu gehen. Jedes Jahr ein Blütenhighlight. Panaschierte Nachtviole? Wie lustig…
    Liebe Grüße
    Karen

  5. Stimmt, bei mir explodiert es auch gerade. Ich komme mit fotografieren gar nicht nach. Dein Mohn ist traumhaft schön. Bei den Akeleien muss ich alle drei bis vier Jahre eingreifen, sonst wuchern sie mir alles zu. Aber ich liebe sie trotzdem.
    Viele Grüße
    Claudia

  6. Ich finde auch, dass man vielen meiner Pflanzen den Regen anmerken kann. Kann mich an keinen Mai erinnern, seit ich den Garten habe, in dem es so viel geregnet hat. Meine Wiesenraute ist riesig geworden.
    VG
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen. Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzangaben.