Winterzeit = Aufräumzeit

Zumindest bei mir. Wenn man nicht rausgehen kann/will, in der Glotze nichts Ordentliches kommt und man irgendwie kein fesselndes Buch zur Hand hat – was bleibt einem denn da noch außer irgendeine monatelang ignorierte Ecke endlich aufzuräumen?

Diese monatelang ignorierte Ecke war bei mir mein PC. Zwar fluchte ich schon eine ganze Weile lautstark weil das „doofe Ding“ so „a****-langsam“ war, aber was daran geändert hatte ich nicht.

Bis mich dann doch mal der Rappel gepackt hat und ich eine unglaubliche Flut an Bildern von meinem kleinen Laptop auf eine externe Festplatte gezogen habe. Und siehe da: plötzlich will er wieder, mein Lappi.

Der zweite positive Nebeneffekt neben der verbesserten Performance war, dass ich lange verschwunden geglaubte „Schätze“ in die Hand, respektive auf den Bildschirm bekam. Und weil es bei mir im Garten eh grad nach gar nix aussieht, hier eine kleine Auswahl meiner früheren Kuchen-Werke. Immer alles aus Zucker, immer alles essbar. Viel Spaß beim „Augenschmaus“.

Eine 5Kilo Minion-Torte zum 18ten.
Torte für eine Babyparty
Noch eine Torte zur Taufe. Dieses Mal ein Mädchen.
(Wie man unschwer erkennen kann)

Süße Grüße und habt noch eine schöne Restwoche,
Krümel

8 Antworten auf „Winterzeit = Aufräumzeit“

  1. Hallo Krümel,
    ich bin völlig fasziniert. Du bist ja eine Tortenkünstlerin ersten Grades. So schöne Kunstwerke würde ich nie hinkriegen. Problem nur: Ich hätte jetzt Hunger auf ein schönes, dickes Stück Torte. Naja, Weihnachtskekse müssen reichen.
    Viele Grüße
    Claudia

  2. Das sind ja tolle Kunstwerke! Ich bin nicht gerade eine begnadete Kuchenbäckerin vor dem Herrn. Erst heute habe ich einen völlig misslungen Kuchenboden entsorgt und habe nochmal einen gebacken. Ich bin momentan auch ein wenig am Ausmisten. Und speichere meine Emails auf dem Server des Anbieters ab, damit ich von verschiedenen PC’s darauf zugreifen kann. Ja, und dann muss ich mich noch um Windows 7 kümmern. Da läuft ja demnächst der Support aus.
    Viele Grüße von
    Margit

  3. Wow, was für tolle Torten, würde ich nicht so schön hinkriegen. Ich müsste auch mal dringend aufräumen, aber es bleibt auch immer so viel anderes liegen und unter der Woche reicht die Zeit nie.
    Man bräuchte mal eine ganze Woche Extraurlaub für sowas, wo aber auch Erfolgskontrolle stattfindet, damit man doch nicht wieder nur Freizeit macht. 😉
    VG
    Elke

  4. Respekt, was für zauberhafte Torten. Ich backe sehr gerne, aber an solche Tortenkunstwerke würde ich mich nie trauen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen. Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzangaben.