Sommerlicher Blütenrausch

*Achtung: Bilderlastiger Post

Dass ich einen kleinen Garten mein Eigen nenne – ein alter Hut. Und dass ich bekennender Inselaffe bin und das United Kingdom liebe, dürfte sich mittlerweile auch herumgesprochen haben. Aber was kommt raus wenn man beide Fakten miteinander kombiniert? Richtig: eine Faszination und eine große Liebe zu englischen Gärten.

Eines Sonntages flatterte mal wieder eine Werbemail von irgendeinem Gartenmagazin in den Posteingang und noch bevor ich sie ungelesen löschen konnte, fiel mein Blick auf das Titelbild: ein üppiger, wunderbarer englischer Garten. Hach… NATÜRLICH habe ich die Mail geöffnet und bin dem Link zu dem (vermeintlich) ausländischen Garten gefolgt (nicht ohne im Kopf schon die Route für den nächsten England-Urlaub anzupassen). Umso erstaunter war ich, dass das blühende Kleinod in Deutschland beheimatet war und noch größere Augen bekam ich, als ich auf Maps sah, dass das gar nicht sooo weit von uns weg war. Also online zwei Karten gebucht und ins Auto gestiegen.

Das Schloss liegt zwischen Aalen und Nördlingen, ca. anderthalb Autostunden von uns entfernt und der herrliche Garten ist im Walled Garden Stil angelegt. Ganz besonders stolz sind die Herrschaften auf die double border. Und zu recht! Sie (wie auch der Rest des Gartens) waren einfach gigantisch. Aber schaut es Euch einfach selbst an.

Der Eingang zum Garten
Der Waldgarten oder auch ‚Stumpery‘
Double Border
Ehrenpreis. Bestimmt zwei Meter hoch …

Wir haben gestaunt, geschnuppert und fotografiert wie die geistesgestörten. Und tatsächlich auch ein paar Ideen mit nach Hause gebracht. Es war einfach wunderschön! Und auch wenn es sich da draußen so langsam herbstlich färbt – so ein Blütenrausch geht doch einfach immer, oder?

Liebe Grüße,
Krümel

P.S. Auch wenn ich den Veranstalter hier namentlich benannt habe: Es hat keine Kooperation stattgefunden. Meine Eintrittskarten habe ich selbstverständlich aus eigener Tasche gezahlt, es gab keinerlei Vergünstigungen oder sonstige Nebenabreden die mich diesen Post als Werbung kennzeichnen lassen müssten.

8 Antworten auf „Sommerlicher Blütenrausch“

  1. Liebe Krümel,
    ohhhh, ich hab jetzt drei Runden durch diesen Post gedreht und glaube, immer noch nicht alles gesehen zu haben. Was eine Pracht!!!! Mir wäre es ergangen, wie dir. Ich hätte ebenfalls gestaunt und fotografiert und gestaunt und fotografiert. Danke jedenfalls für’s Mitnehmen, das war ein echter Augenschmaus.
    Alles alles Liebe und eine schöne Zeit
    Elisabeth

  2. Tolle Bilder. Den Garten würde ich auch gerne mal besuchen. Ja, manchmal muss man nicht in die Ferne schweifen, man kann auch sehr viel Schönes in der „Nachbarschaft“ finden. Gerade jetzt ist das auch sicher sinnvoll.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen. Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzangaben.