Barocke Gärten

Ich weiß zwar nicht warum, aber am 1. Mai wandern zu gehen ist ja mittlerweile mehr oder weniger Tradition geworden. Allerdings kann ich dieser Tradition so gar nichts abgewinnen: ungeachtet des Wetters zwanghaft raus zu müssen um sich die Natur mit rumpelnden Bollerwagen beladen mit Hifi-Türmen aus denen grässliche Musik dröhnt, Horden sturzbesoffener Halbwüchsiger und Kolonien von „Sonntagsradfahrern“ teilen zu müssen. Nein, nein – das ist nichts für mich.

Aber da der 1. Mai 2019 einer der wenigen Sonnentage war, eingebettet in mehreren Wochen Kälte, Regen und Wind war klar dass wir diesen Tag nicht zuhause verbringen würden. Stattdessen führte uns der Weg nach Ludwigsburg.

Ludwigsburger Residenzschloss
„Barocke Gärten“ weiterlesen

Projekt Miniteich

Kennt Ihr das? Da plant man eine ruhige Woche, hat keinen Termin, keine Verpflichtungen, freut sich auf all die Dinge die man erledigen kann und dann….. Seit einer Woche keinen Abend zu Hause gewesen, nach dem Büro zu diversen Terminen gehetzt und nichts – aber auch wirklich nichts von dem auf die Reihe gekriegt was man tun wollte. Einschließlich den (nicht geschriebenen) Blogeinträgen. Ich hoffe diese Woche wird es wieder ruhiger.

Dann mal los mit meinem deutlich verspäteten Eintrag:

„Projekt Miniteich“ weiterlesen

Tierisches

Brrrrr…… friert es Euch auch so wie mich? Gestern Morgen auf der Fahrt ins Büro: 3°C. Am siebten Mai. Urgh. Über den Regen der nun endlich seit einigen Tagen fällt will ich mich ja gar nicht beschweren, aber die Temperaturen sind schon unterirdisch.

Nicht nur mir macht die Kälte zu schaffen: auch unseren fleißigen Bienchen da draußen gefallen die Temperaturen so überhaupt nicht. Zurzeit ist nichts und niemand in den Beeten unterwegs. Gähnende Leere am Bienenfreund und am Rosmarin. Und auch die Wildbienen haben die Suche nach geeigneten Kinderstuben aktuell aufgegeben.

„Tierisches“ weiterlesen

Blühende Beete

Wisst Ihr was ich am Frühling am allermeisten mag? Nicht dass man endlich wieder in den Garten kann oder die Vögel morgens zwitschern. Auch nicht dass die Tage wieder länger werden, das Leben immer öfter wieder draußen stattfindet, die Bienchen fleißig summen oder die ersten Schmetterlinge durch die lauwarme Luft torkeln. Nein, am allermeisten mag ich die Frühlingsluft! Sonnenhauch und frische Luft. Ein Versprechen von Sommer und Wärme. Und immer wieder eine Prise Blütenduft. DAS mag ich am allerliebsten!

„Blühende Beete“ weiterlesen