Garten-Neuanlage – Teil 2

Bevor nächste Woche meine neuen „Babys“ geliefert werden und ich Euch endlich zeigen kann wie es bei uns im Krümelgarten weiter geht, möchte ich Euch noch zeigen, was mit meinen restlichen Geburtstagsgeschenken passiert ist.

Zu Monschders Leidwesen habe ich beschlossen, dass die Rasenfläche deutlich verkleinert wird. Um ehrlich zu sein: Vom Rosenbogen aus nach rechts ist MEIN Garten und da gibt’s keinen Rasen. Die Fläche vor der Feuerstelle (und der Gemüsegarten) ist sein Reich, da kann Rasen haben so viel er will. Das gab einige Diskussionen, aber letztendlich hab ich mich durchgesetzt (auch wenn er das vielleicht noch nicht weiß *grins*).

„Garten-Neuanlage – Teil 2“ weiterlesen

O’grilled is

In München wird Bier gezapft, im Schwobalände werden Burger gegrillt.

Und was für welche!

Jedes Jahr Ende Februar, Anfang März starten wir unser Burger Happening. Wir, das sind der Moschder, ich und die „Kids“. Die Kids sind die beiden Nichten vom Monschder mit ihren Partnern. Wobei der Begriff „Kids“ durchaus für Verwirrung sorgen kann, sind die beiden Mädels jetzt doch auch schon 26 und 23. Aber für uns werden es halt immer die „Kids“ bleiben.

Zurück zum Wesentlichen – dem Essen.

„O’grilled is“ weiterlesen

Ein bisschen Sonne …

… reicht schon aus und eine wundersame Verwandlung geht im Monschder und mir vor: die Metamorphose vom Couch-Potato zur Gartenstelze.

Also stelzten wir vergangenen Sonntag durch das viel zu hohe Gras im Krümelgarten (vorsichtig und immer auf der Suche nach Hinterlassenschaften der Nachbarskatze) und erfreuten uns an dem herrlichen Sonnenschein und den milden +7 Grad.

Definitiv zu hoch

„Ein bisschen Sonne …“ weiterlesen