Unbeabsichtigte Sommerpause

(Werbung wegen Namensnennung)

Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich für Eure tollen Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, stieß der nicht bei allen auf Entzücken, aber Eure Rückmeldungen haben mir den Rücken gestärkt und mir eines klar gezeigt: Wir können vielleicht nicht alles ändern, aber wir müssen auch nicht alles schweigend hinnehmen.

„Unbeabsichtigte Sommerpause“ weiterlesen

Jedes kleine bisschen

Es ist schon eine Weile her und doch beschäftigt es mich nach wie vor: Es war ein Sonntag Anfang April. Ich hatte meine Schwiegereltern zum Kaffee eingeladen. Wir saßen gemütlich bei Cappuccino und Himbeerschnitte als mein Schwiegervater von seinem Abendessen Tags zuvor zu schwärmen begann: frischem Spargelsalat. Ich verzog den Mund: abgesehen davon, dass ich Spargelsalat überhaupt nicht mag, störte ich mich (generell) daran, dass man Anfang April schon Spargel kaufen muss. Trotzdem gab ich mich halbwegs diplomatisch: „Wir essen noch keinen Spargel. Der hat noch nicht Saison.“ „Das war aber deutscher und der war lecker!“ antwortete mein Schwiegervater und um meine Selbstbeherrschung war es geschehen.

„Jedes kleine bisschen“ weiterlesen