Endlich

… ist sie da: die Sommerzeit. Ja, ich gebe es gerne zu: Ich bekenne mich eindeutig zu „Abends-eine-Stunde-länger-hell“! Das Umstellen der Uhren zweimal im Jahr brauche ich nicht zwingend, stört mich persönlich aber auch nicht. Was mich WIRKLICH stören würde: dauerhafte Winterzeit! Was nützt mir denn ein Sonnenaufgang um 4:15 Uhr in der Früh, wenn es abends dafür schon um halb neun Uhr dunkel ist? Gar nichts!

„Endlich“ weiterlesen

Rosenschnitt 2019

Wenn die Forsythie blüht geht’s den Rosen an den Kragen. Beziehungsweise an die Augen. Auch nicht richtig. Über die Augen? Also auf alle Fälle werden sie kürzer gemacht. Ob nun einen Kopf oder mehrere Augen – das dürft ihr euch selbst aussuchen.
Nachbars Forsythie zumindest blüht bereits seit drei Wochen und da der Monschder sehnsüchtig auf das erste Gelb und mein darauffolgendes „go“ gewartet hat, haben wir bereits Mitte März Hand an unsere Damen gelegt.

„Rosenschnitt 2019“ weiterlesen

Aus hässlich mach alt

Momentan sind meine Beiträge leider etwas durcheinander. Dieser Beitrag hätte bereits letzte Woche gezeigt werden sollen. Diese Woche hätte ich vom Rosenschnitt am Wochenende erzählen wollen, aber ich komme mit dem Bearbeiten der Bilder gerade nicht hinterher. Daher diese Woche was von letzter Woche. Bissi durcheinander, ich gelobe Besserung.

„Aus hässlich mach alt“ weiterlesen